Sunnahof
Lebenshilfe Vorarlberg GmbH

Tufers 33
6811 Göfis
Tel.: 05522 70444
E-Mail: sunnahof@lhv.or.at




Gruppe von Personen.

Erfolgreiches „Mitanand“ zwischen Sunnahof-Team und dem „Schützenhaus“.

27.03.2015

Gelungene Kooperation im „Schützenhaus“

Die Gäste der „Wirtschaft zum Schützenhaus“ in Feldkirch wissen um die besonderen Gaumenfreuden des Traditionsgasthauses. Von 19. bis 23. März 2015 kam noch ein „bsundriges“ Flair hinzu: Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vom Sunnahof der Lebenshilfe Vorarlberg unterstützen erneut das „Schützenhaus“-Team in der Küche sowie im Service.

Bereits zum sechsten Mal fand die erfolgreiche Kooperation des Biobauernhofes und dem Traditionsgasthaus statt. An insgesamt fünf Tagen und zwei Schichten pro Tag arbeiteten jeweils vier Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Sunnahofs im „Schützenhaus“ mit. Während Reinhard Amann unter den wachsamen Augen von Küchenchef Jürgen Lang die Semmelknödel formte, brachte Christoph Auer die Getränke sowie die zubereiteten Speisen an die Tische. Die Gäste genossen sichtlich das einzigartige Sunnahof-Flair.

 

Highlight für das Sunnahof-Team

„Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben einmal mehr gezeigt, was sie alles können. Auch Personen, die sonst nicht im Gastronomie-Bereich arbeiten, haben ihre Sache sehr gut gemacht. Dafür gebührt allen ein großes Lob“, freut sich Thomas Lampert, Geschäftsführer des Sunnahofs. Die Kooperation zwischen dem Sunnahof und dem „Schützenhaus“ gibt es mittlerweile seit sechs Jahren. Das Interesse daran ist nach wie vor groß. „Für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind diese Tage immer ein echtes Highlight. Sie freuen sich sehr drauf und sind mit großem Eifer bei der Arbeit. Außerdem bekommen sie einen guten Einblick in den Gasthaus-Alltag und lernen dadurch eine Menge dazu“, berichtet Amrei Bitschnau, die am Sunnahof den Bereich Gastronomie leitet.

 

Auch ein weiteres Highlight ergab sich aus dieser Kooperation: Seit Dezember 2013 hat Mario Chwojan, ehemaliger Sunnahof-Mitarbeiter und Teilnehmer der gemeinsamen Aktion in Feldkirch, einen integrativen Arbeitsplatz in der „Wirtschaft zum Schützenhaus“. Der 29-Jährige arbeitet seither im Service und im Lager. „Mich freut es besonders, wenn ich Freunde vom Sunnahof in unserem Gasthaus wiedersehe“, erzählt Mario Chwojan.

 

Bio-Produkte aus eigener Herstellung

Während der fünf Tage sorgte der Sunnahof übrigens nicht nur für das Personal, sondern auch für die Zutaten, die in der Küche benötigt wurden. So konnten die Gäste zahlreiche Gerichte aus feinen Bio-Produkten vom Sunnahof genießen. „An dieser Stelle möchte ich ein großes Dankeschön an Jürgen Lang und sein Team aussprechen. Mit dieser Kooperation beweist das ‚Schützenhaus‘ Jahr für Jahr, dass sich das ‚Mitanand‘ von Menschen mit und ohne Behinderungen für alle lohnt“, betont Thomas Lampert.

 

Bilder aus dem „Schützenhaus“

 

 

20.10.2021

http://sunnahof.or.at/newsdetail-sunnahof.html