Sunnahof
Lebenshilfe Vorarlberg GmbH

Tufers 33
6811 Göfis
Tel.: 05522 70444
E-Mail: sunnahof@lhv.or.at




Über 3.000 Gäste kamen zum Frühlingsfest an den Sunnahof.

Die Gemüsesetzlinge und Kräuter der Gärtnerei waren begehrt.

Die Tischlerei war der Treffpunkt um noch ein Muttertagsgeschenk zu basteln.

Tatkräftig unterstützte Gülsevin Akyokuş (r.), Nachfolgerin von Thomas Lampert (l.), das Sunnahof-Team.

14.05.2018

Frühlingsfest war voller Erfolg

Am vergangenen Samstag (12. Mai 2018) überzeugte der Sunnahof der Lebenshilfe Vorarlberg einmal mehr als beliebter Treffpunkt für Groß und Klein. Über 3.000 Menschen mit und ohne Behinderungen erlebten „mitanand“ ein „bsundriges“ Frühlingsfest.

Gemeinsam einen ganz besonderen Tag zu erleben, das Stand im Fokus des 17. „Frühling am Sunnahof“. Für die kleinen Gäste gab es allerhand zum Ausprobieren: vom Basteln des Muttertagsgeschenks in der Tischlerei, über die Hangrutsche bis hin zum Traktor-Parcours war alles dabei. Zudem ließen sich die Tiere des Sunnahofs bereitwillig streicheln. Aber auch ein Einblick in die verschiedenen Arbeitsbereiche des Bio-Bauernhofes war möglich. Neben den hofeigenen Bio-Produkte oder Setzlinge aus der Gärtnerei bereicherte eine Produktvielfalt verschiedenster Aussteller das Angebot – das von besonderen Seifen, über Bio-Kekse bis hin zu hochwertigen Naturtextilien reichte.

 

Für das leibliche Wohl sorgten das Sunnahof-Team und viele Freiwillige, wie Obmann Dietmar Oberhauser und Gerhard Nachbauer vom Verein Diätköche Vorarlberg. Unter den Gästen waren etwa Lebenshilfe-Präsidentin Gabriele Nußbaumer, Lebenshilfe-Vizepräsident Raimund Frick mit Gattin Christine, Alt-Landtags-Vizepräsident Günter Lampert, Arnold Feuerstein (Beiratsvorsitzender Sunnahof) sowie viele Kooperationspartner des Sunnahof. Der Musikverein Göfis unter der Leitung von Kapellmeister Franz Budin sorgte erneut für die musikalische Unterhaltung.

 

Gelungenes „Mitanand“

Auch heuer war es möglich gratis mit Bus und Bahn anzureisen. „Es freut uns, dass noch mehr Gäste das umweltfreundliche Angebot der gratis Anreise nutzten. Bei frühsommerlichen Temperaturen konnten wir über 3.000 Gäste am Sunnahof begrüßen und ein selbstverständliches Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderungen erleben. Besonders danke ich allen freiwilligen Helferinnen und Helfern sowie dem Sunnahof-Team – ohne die ein solches Fest nicht möglich wäre“, so Geschäftsführer Thomas Lampert.

 

 

24.05.2018

http://sunnahof.or.at/newsdetail-sunnahof.html