Landwirtschaft

Rinder, Ochsen, Ziegen, Schweine, Hühner und Bienen gehören innerhalb der Landwirtschaft – übrigens ein anerkannter Bio-Betrieb – die ganze Aufmerksamkeit. Erzeugnisse der Marke „Sunnahof", wie z. B. schmackhafte Fleisch- und Wurstprodukte, köstlicher Honig und stets frische Eier, erfreuen im Hofladen zahlreiche zufriedene Kundinnen und Kunden.

 

Durch die natürliche, biologische und artgerechte Haltung ist das Fleisch vom Sunnahof-Rind (eine Kreuzung aus Schottischem Hochlandrind und Aberdeen Angus) ein hochwertiges, schmackhaftes und zartes Fleisch. Es ist im Delikatessenbereich einzuordnen und auch für gesundheitsbewusste Feinschmecker sehr zu empfehlen. Sowohl die Kälber als auch die Schottischen Hochlandrinder (Mutterkühe) bekommen kein Kraftfutter, sie ernähren sich ausschließlich von Gras und im Winter von selbst geerntetem Heu.

 

Ein Mann steht neben einem Hochlandrind.
Am Sunnahof werden neben schottischen Hochlandrindern...
Ziegen beim Fressen.
...auch noch viele weitere Tiere, wie Ziegen, Schweine oder Hühner gehalten.

Bsundrige Kooperation der Metzgerei Walser mit dem Sunnahof

Der Sunnahof bietet in Kooperation mit der Metzgerei Walser in Meiningen besondere Fleischangebote aus biologischer Erzeugung an. Während speziellen Aktionswochen erhalten unsere Kundinnen und Kunden hochwertiges Schweine- und Kalbfleisch im individuellen Feinschmeckerpaket.

 

Das Schweinefleisch kommt direkt vom Sunnahof in Tufers oder St. Arbogast, wo Menschen mit und ohne Behinderungen gemeinsam im Einklang mit der Natur arbeiten. Ebenso stammt das Kalbfleisch aus geprüften Biohöfen aus der Region und erfüllt bzw. übertrifft die Kriterien für biologische Erzeugnisse. Alle Tiere kommen am jeweiligen Biobauernhof zur Welt und werden dort artgerecht aufgezogen und gehalten. Auf direktem Weg gelangen die Tiere dann in den Metzgereibetrieb nach Meiningen, wo das Fleisch fachmännisch verarbeitet wird - Im Sinne der besonderen Bio-Qualität für unsere Kundinnen und Kunden.

 

Aufzucht schult Kompetenzen

Bei der natürlichen Aufzucht der Schweine wird auch der Leitgedanke des Sunnahofs verfolgt. Ziel des Sunnahofs ist es, Menschen mit Behinderungen in die Gesellschaft zu integrieren und sie gezielt auf die Übernahme eines Arbeitsplatzes am ersten Arbeitsmarkt vorzubereiten. Mit der Übernahme der Verantwortung für Tier und Natur werden u.a. Kompetenzen wie Pflichtbewusstsein und das Einhalten von Tagesabläufen geschult.Auch die Zusammenarbeitmit externen Fachleuten ebnet den Weg in Richtung Inklusion und lässt Menschen miteinander in Kontakt treten.

 

Feinschmeckerpakete während Aktionswochen

Das Schweine- oder Kalbfleisch wird in praktischen Paketen angeboten, vom Probierpaket mit 1,25 Kilogramm bis hin zum Familienpaket mit fünf Kilogramm. Während den besonderen Aktionswochen können die Pakete am Sunnahof sowie an allen Geschäftsstandorten der Metzgerei Walser vorbestellt werden und sind jeweils am Freitag abholbereit.

 

Großaufnahme von einem Messer, das Fleisch schneidet.
Das Fleisch stammt von Tieren am Sunnahof Tufers und St. Arbogast.
Ein junger Mann schöpft einen Teller.
Das Rindfleisch ist bei Veranstaltungen am Sunnahof immer ein Hit.

Sunnahof-Rind das ganze Jahr erhältlich

Zusätzlich zu den besonderen Aktionswochen bieten wir das ganze Jahr über hochwertiges Bio-Rindfleisch vom Sunnahof an. Die Tiere stammen aus eigener Tierhaltung und die artgerechte Aufzucht und Fütterung der Tiere hat bei uns einen hohen Stellenwert. So sind die Mutterkühe im Sommer auf der Alp, wo sie sich ausschließlich von Gras ernähren. Den Winter verbringen die Tiere bei uns am Sunnahof, wo wir mit selbst geerntetem Heu füttern. Die Feinschmeckerpakete vom Bio-Rind sind im praktischen 5- oder 10-Kilogramm-Paket auf Vorbestellung erhältlich und werden vakuumverpackt geliefert.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bestellung und stehen gerne für Fragen zur Verfügung!

 

 

Informationen zu den Fleisch-Paketen vom Sunnahof:

Sunnahof-Rindfleisch.pdf

Bio-Rindfleisch vom Sunnahof.

Sunnahof-Gedicht zur Landwirtschaft

Die Landwirtschaftsgruppe des Sunnahofs hat Ende Mai 2015 ein tolles Gedicht verfasst. Dieses gibt es hier zum Nachlesen:

 

 

150601_Gedicht_Landwirtschaft.pdf

Das Gedicht zur Landwirtschaft.

 
Barrierefrei im Web
Kontakt & Information
Thomas Engstler

Thomas Engstler

Leiter Landwirtschaft

Tufers 33

6811 Göfis

Tel.: 05522 70444

Fax: 05522 70444-22109

E-Mail: sunnahof(at)lhv.or.at

 

 

ZURÜCK